Home  >>  B.Well  >>  Mittelmeer-Diät

Mittelmeer-Diät

eine Frage des “Lebensstils”


Scritto in data 19 maggio 2015 | Autore: | Categoria: B.Well,Gesundheit

Condividi con i tuoi amici:

Der Begriff Diät stammt von dem griechischen Wort “δίαιτα” ab, das so viel wie “Lebensweise” bedeutet. Demnach dürfte es sich nicht nur um eine einfache Liste von Nahrungsmitteln handeln, die über einen bestimmten Zeitraum zu konsumieren und/oder aus dem Speiseplan zu streichen sind. Gemeinhin sind wir schon dazu geneigt, die Diät als eine Art von zuweilen einschränkender oder einseitiger Ernährung zu sehen, die wir über eine gewisse Zeit befolgen, um möglichst schnell an Gewicht zu verlieren.

Doch im Begriff Diät (Lebensweise) selbst liegt der wahre Schlüssel zum Erfolg, nämlich dauerhafte Kontinuität und Regelmäßigkeit.

Im Rahmen dieser Sichtweise erwies sich die “Dieta mediterranea“ (Mittelmeer-Diät), die 2010 von der UNESCO auf die Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit aufgenommen wurde, überaus wirksam bei der Vorbeugung und Bekämpfung primärer Zivilisationserkrankungen unserer modernen Welt.

Die als Lebensstil verstandene Mittelmeer-Diät stellt ein Modell dar, das nicht nur die Wahl und Verzehrhäufigkeit bestimmter Nahrungsmittel beinhaltet, sondern auch Mäßigung und mehr kulturelle Aspekte, wie Techniken bei der Speisezubereitung, Geselligkeit, regelmäßige körperliche Bewegung und, nicht zuletzt, die richtige Erholung.

Selbst zahlreiche Studien zeigten in Bezug auf Langlebigkeit und Mortalität, welche positiven Wirkungen diese Art der Ernährung gegenüber Herzerkrankungen, Adipositas, Diabetes und dem Metabolischen Syndrom, aber auch gegenüber Demenz, Depression und Tumorerkrankungen hat.

Grundlegendes Merkmal der Mittelmeer-Diät ist der völlige oder zeitweise Verzicht auf bestimmte Nahrungs- bzw. Genussmittel: auch wenn wir uns noch so sehr an die oben beschriebenen Empfehlungen halten, riskieren wir allein durch übermäßiges Essen übergewichtig oder gar fettleibig zu werden und den so hoch gelobten Nutzen damit zunichte zu machen.

Dr.ssa Maria Teresa Nardi 

Leiterin der Abteilung Klinische Ernährung am Onkologischen Institut Veneto und B.Well-Projektberaterin

Condividi con i tuoi amici:

I commenti non sono attivi
bristol buja
HOTEL TERME BRISTOL BUJA Via Monteortone, 2 - 35031 Abano Terme - Tel. +39 049 86 69 390 - Fax +39 049 66 79 10
info@bristolbuja.it - P. I. 00204250286 - Indirizzo SKYPE: Bristolbuja - Dati aziendali - Privacy policy - Condizioni di utilizzo
Copyright ©2015, 2016 Inartis Systems S.r.l.